Bild: Areal West-Games

Nachdem plötzlich die Kampagne zum geistigen S.T.A.L.K.E.R Nachfolger Areal durch Kickstarter gestoppt wurde, hat West Games auf der Offiziellen Webseite eine eigene Crowdfunding Kampagne Online gestellt, über die man jetzt versucht Geld für das Projekt einzusammeln.

Einer der Gründe für das Beenden der Kampagne könnte sein, das die Macher von Areal angeblich für Ihr eigenes Projekt gespendet haben. Schaut man auf die Statistik von Kicktraq, kamen anscheinend größere Summen wie aus dem nichts dazu.

Entwickler West Games gab gegenüber Eurogamer ein Statement ab und meinte, dass die Kampagne ohne Vorwarnung abgebrochen wurde. Man könne wegen der Kickstarter-Richtlinien auch keinen Kontakt mehr mit
den Verantwortlichen aufnehmen, um den Grund zu erfahren.

Viele kuriose Gerüchte drehen derzeit die Runde, aber den echten S.T.A.L.K.E.R. Fan, dürfte das eher wenig interessieren. Wer immer noch hofft, bald wieder die verstrahlte Zone Erkunden zu dürfen, der kann wie gesagt auf der Webseite das Projekt unterstützen und dafür nette Extra’s abräumen. Neben einer Digital Version von Areal, Concept Art Wallpaper und Zugang zum Developer Forum, erhält man für einen etwas größeren Betrag
zum Beispiel, eine einzigartige Rüstung, einzigartige Waffen und sogar einen Charakter, der das ebenbild des Spenders darstellen soll.