bf4-herbst-patch

Der beliebte Online Shooter Battlefield 4 erhält schon bald ein umfangreiches Update. Entwickler Dice hat jetzt
in einem Battlelog Post erste Informationen zum Herbst-Update angekündigt.

Neben Verbesserungen am Netcode und der Balance, kommen auch neue Teamspiel-Initiativen zum Einsatz.
So soll es sich nach dem Update, für Spieler mehr lohnen gemeinsame Ziele zu erreichen. Auch die Bewegung wurde überarbeitet und soll sich nun fast identisch zu Battlefield 3 verhalten.

Der Patch soll noch im September erscheinen, ein genaues Datum ist aber noch nicht bekannt.
Eine Liste der bereits bekannten Änderungen findet Ihr weiter unten.

Spielmodi

  • Rush (alle Basiskarten außer Morgendämmerung), Obliteration, Capture the Flag und Trägerangriff. Obliteration Competitive wurde als neue Untermodus hinzugefügt

Verbesserung bei der Sicht

  • Auf kurze und mittlere Distanz ist das Zielabsehen nicht länger von der Animation des Waffenfeuers abhängig, aka “Visueller Rückstoß“
  • Verbesserte Sichtbarkeit für rotleuchtende Visiere vor hellen Hintergründen

Soldaten Bewegung

  • Ist nun fast identisch mit dem BF3 Bewegungen, aber mit dem BF4 Animationen
  • Gedämpfte Trefferreaktionen für den Soldatenkopf in der dritten Person

HUD Verbesserungen

  • Die HUD Optionen würde aufgeräumt und sind nun einstellbar, um BF4 aussehen zu lassen, wie du es magst

Mechanik des Wiederbelebens

  • Wiederbeleben ist nun robuster, einfacher zu verstehen und mit neuem Userinterface sowie einem “Defibrilator voll“ Sound versehen

“Netcode”

  • Die Einstellung für den zeitlichen Abstand, in dem es möglich ist auf einen Spieler Schaden zu wirken, wurde verringert (verbessert das Verhalten bei gegenseitigen Kills und Beschuss hinter Deckungen, wenn Spieler mit hohem Ping beteiligt sind)
  • Das Hochfrequenz-Update ist nun Standard für alle Spieler
  • Das Hochfrequenz-Update wird nun auch auf Playstation3 und Xbox360 unterstützt
  • Weitere Verbesserungen an der zeitlichen Verzögerung des Schadens der Geschosse

Änderungen an Anbauteilen von Waffen

  • Mündungsfeuerdämpfer: der Effekt des Anbauteils wurde herabgesetzt. Das betrifft sowohl die Vorteile als auch die Nachteile wurden reduziert.
  • Schwerer Lauf: gesenkter Bonus für die minimale Streuung in der Bewegung und einen Teil dieses Bonus in die reduzierte Streuung verlegt. Das sollte eine gute Option für Feuerstöße auf lange Entfernung sein.
  • Laser: Leichte Verbesserungen der Genauigkeit beim stillstehenden Schiessen aus der Hüfte

Änderungen an den Waffen
Hinweis: diese Liste ist nur ein Auszug, die komplette Liste der Änderungen erscheint mit dem Patch.

  • Geschwindigkeit von Geschossen erhöht: Das gilt für Slugs und alle gedämpften Waffen. Selektiv wurde die Basisgeschwindigkeit der Geschosse einiger Waffen erhöht, die zu langsam für ihre vorgesehene Reichweite waren
  • Schadensmodell: Bei vielen Waffen wurde der minimale und maximale Schaden leicht justiert. Es kann passieren, das auf sehr kurze oder sehr lange Distanz nun ein Geschoss mehr nötig ist, um den Gegner auszuschalten.
  • Abzugsverzögerung: Wurde von allen Revolvern entfernt
  • An Waffen mit geringer Feuerrate wurden Veränderungen durchgeführt, die sie auf lange Distanzen einfacher nutzbar machen (im Vergleich zu Waffen mit hoher Feuerrate)
  • Karabiner und PDWs haben nun einen Bullpup Wert, der ihnen Boni gegenüber den Gewehren gibt
  • Munition: Waffen mit kleinen Magazinen haben nun mehr Munition als ihre Gegenstücke
  • DMRs: Der Ton bei einem Treffer wurde verbessert
  • Bei SKS und M39EMR kann man nicht mehr den Atem anhalten.
  • Anzahl der Granaten und ihre Nachladezeit wurde verringert.