Von der Abschaltung des Onlinedienstes GameSpy im Mai 2014 waren leider auch bekannte Titel wie Crysis und Crysis 2 betroffen. Zumindest für den ersten Teil, inklusive Crysis Wars gibt es jetzt Rettung. Knapp 7 Jahre nach Release, hat das Spiel immer noch eine große Fan Gemeinde. Findige Modder machten sich daran dem Multiplayer-Part des Spieles neues Leben einzuhauchen und entwickelten einen Patch, der es durch die Umleitung des Login Verfahrens auf einen anderen Server ermöglicht wieder Online spielen zu können. Das Modder Team gab ganz klar zu verstehen, dass der Server nur legale Kopien von Crysis akzeptiert und alle Anfragen zu illegalen Versionen ignoriert werden.

„Wir respektieren die harte Arbeit von Crytek und EA und beabsichtigen keine Urheberrechtsverletzungen mit den jeweiligen Rechteinhabern. „Crysis“ ist uns in mehr als sechs Jahren ans Herz gewachsen und wir möchten diese Software auch in Zukunft voll funktionsfähig halten. Unglücklicherweise haben EA und GameSpy aus Kostengründen beschlossen, die Server abzuschalten, welche den Online-Multiplayer-Modus des Spiels verwalten. Seit dem 16. Juli 2014 sind die diese außer Betrieb, weshalb ihr euch nicht mehr wie gewohnt einloggen könnt, um auf euren Lieblingsservern zu spielen.

Die Aufgabe dieses Patches ist es, die Login-Anfragen im Online-Multiplayer-Modus des Spiels auf neue Masterserver umzuleiten, damit ihr auch weiterhin mit Freunden und Bekannten spielen könnt. Der einzige Grund für die Veröffentlichung dieses Patches ist die Abschaltung der originalen Server. Sollten Crytek, EA oder GameSpy irgendwann einmal wider Erwarten die originalen Server in Betrieb nehmen, werden wir unsere Server umgehend abschalten.“

Eine detaillierte Beschreibung zur Funktion, inklusive Download des knapp 1.7 GB großen Patches findet Ihr hier.