Dying-Light-cuisineQuelle: Techland

Im Januar erschien endlich das lang ersehnte Zombie-Survival-Game Dying Light. Leider bot das Spiel nicht all zu viel Inhalt und die meisten dürften mit der Geschichte schon lange durch sein oder nur noch verzweifelt und ohne Ziel auf Zombie Köpfe einschlagen. Jetzt gibt es mit dem Dying Light – Season Pass etwas Abhilfe. Ab Heute können nämlich die ersten zwei, Season Pass exklusiven, Missionen gespielt werden. Cuisine & Cargo nennt sich die erste Erweiterung, welche euch in zwei Gebäude schickt, die kurz nach dem Zombie Ausbruch versiegelt wurden. Was hinter den verbarrikadierten Türen wartet, kann niemand genau sagen. Es ist also an der Zeit die Messer zu schärfen und dass heraus zu finden!

Im März folgt der zweite Season Pass Inhalt „Ultimate Survivor Bundle“ und bringt sieben einzigartige Items, drei neue Outfits und 4 Baupläne mit sich – Schön, die meistens hätten sich wahrscheinlich mehr über richtigen Content gefreut aber ok…

Im Mai folgt der dritte und letzte Inhalt des Season Pass. „The Bozak Horde“ bringt dann wieder etwas mehr Content, inklusive einer neuen Karte und einer Arena, in der Spieler gegen immer härtere Gegner Wellen Kämpfen und am ende gegen den mysteriösen Psychopathen „Bozak“ antreten.

Innerhalb Deutschlands, kann der Season Pass, wie auch schon das Hauptspiel, leider nicht regulär über Steam gekauft werden. Einige Shops bieten den passenden Key aber schon für 17,99€ und helfen dann selbstverständlich auch bei der Freischaltung.