hatred

Gerade einmal einen Tag nach dem Ban wurde der kontroverse Titel wieder auf der Spiele Plattform freigeschaltet. So hieß es Gestern noch vom offiziellen Valve Sprecher Doug Lombardi: „Nachdem was wir auf Greenlight gesehen haben, können wir diesen Titel nicht auf der Plattform anbieten.“ Gab Heute Gabe Newell folgende Meldung: „Ich habe erst vor kurzem erfahren das Hatred von Greenlight entfernt wurde. Ich habe mich Intern über das Problem informiert, ss hat sich herausgestellt dass mit der Entfernung keine gute Entscheidung getroffen wurde und wir haben daraufhin den Titel wieder freigeschaltet. Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten, bei Steam Greenlight geht es darum, das richtige Werkzeug für Entwickler und ihren Kunden zu schaffen.“

Damit hat Hatred die zweite Chance für ein Steam Release erhalten. Bereits nach einem Tag konnte der Titel über 13.00 Stimmen verbuchen, die Chancen stehen also nicht schlecht.

Ob die erneute Freischaltung auf der Plattform die richtige Wahl ist, sei mal dahin gestellt. Am ende kann man ja immer noch selbst entscheiden ob man derartige Titel kauft oder nicht. Auf jeden Fall hat Hatred dank des ganzen hin und her schon einmal jede Menge Aufmerksamkeit bekommen.